100

MAGAZIN

Lieber Du, mit dem großartigem Leistungsvermögen. Lieber Du, mit der versteckten und vermeintlich so gut kontrollierten Extravertiertheit. Lieber Du, der Wirklichkeitsfremde der vor so viel Unsinn resigniert. Ach lieber Du, der Leidenschaftliche der um das kämpft woran er glaubt. Lieber Du, der Unzufriedene der sich noch sucht. Aaah lieber Du... Lieber Du... Hier JYKUUU, für dich. Du. Der Ungebundene.

LITERATURZEITSCHRIFT

JYKUUU. 2018

Du, der Missverstandene, der Schriftsteller der schönen Abende. Du, der Leser, Träumer oder Befürworter der großen Autoren. Schiller, Göthe, Frisch. Du, der Schoppenhauer. Lieber Redakteur-Lehrling, Romanfan, Booksüchtige, Bibliothekar oder Poet. Du, der Verfechter der deutschen Sprache, Freund der Verlagshäuser.  Du, der Freidenkender. Du — du inspirierst uns.

Und du, der nach Bücher verrückt bist, welche die Literatur aufflammt. Du, der die Presse entfesselt. Beobachter der Aktualität. Du, der Politiker, bei den RSS Feeds abonniert. Du, oh die Welt, verrückt nach Tages- oder Wochenzeitung. Hier für dich, oh du, nicht in Versen sondern in Prosa, deine neue Enzyklopädie. Jykuuu, Dein brennendes literarisches Magazin, bestimmt, gedacht, geschrieben. Einfach nur — für dich.

Ich schwärme

Mehr als 35,000

Wörter in jeder Nummer. In jedem Stil, für dich und deine Leidenschaft des Entdeckens. Neue Autoren.

10 Seiten Literatur

Romantik. In deutscher Sprache und Neo-deutsch. Argot. In deiner Art zu sprechen.

23 Romane

Von Autoren. Anonymen Schriftsteller. Von zukünftigen Behmel. Essayisten. Gott der Prosa. Und Erleuchteten.

Januar 28, 2018> Design, Littérature française, Parution

JYKUUU TITELSEITE


MAGAZIN herausgegeben am:
Januar 28, 2018

Nummer:
0.

PREIS
Gratis

BESCHREIBUNG:
Erste Nummer Ihrer allerersten ganz neuen literarischen Zeitschrift. Programm dieses Opus : französische revidierte Literatur, ersten Autorenroman. Romaneske Zeit, zukünftige Schriftstellerin und eine Vielzahl an zukünftigen Autor – ohne Angleichung bitte. Wir fügen noch etwas Realismus dazu, Anthologie, ein paar Zurückgewiesene der Verlagshäuser und der Buchmesse. Sehr geehrter Liebhaber von Shakespeare und Rilke, hier ist Ihr neues Magazin.
Read More
Gelbes logo - literatur

UNSERE PHILOSOPHIE

Ihnen das anzubieten was Ihnen niemanden niemals anbieten wird.

Fehler und Tippo

Die Art die Leute anzukotzen

“Man kann die generelle Blödheit nicht überschätzen.”

Céline.

Bei JYKUUU gibt es Legionen von Fehler. Die Fehler, Meister der leeren Felder und Bindestriche. Wir vergessen Wörter, lassen Buchstaben fallen, gleichen den Partizip perfekt nicht an. Unser literarisches Magazin hat sich nicht das intellektuelle Komfort des Lesers zum Ziel gesetzt. Wir sind Artisten, Schriftsteller… und schießen die Nazi Grammatik zum Mond. Es lebe das Ultra Bold, die Schrägschrift und das poetische Schriftbild.

SEHEN

Form und Inhalt

Um weiter zu kommen

Du
Deine Literatur, deine geliebten Schriftsteller. Deine Prosa ist so schön. Dein Lieblings Magazin. Vergiss deine Schriftsteller, deine Papiergötter. Vergiss deine Wochenzeitung, vergiss die Redaktoren. Vergiss deine Wissenschaft, vergiss deine Zeitungen, vergiss all das. JYKUUU bietet dir eine Legende an und wir wollen sie mit dir schreiben. Du, du alleine und JYKUUU. Um wie die holländische Matrosen zu vibrieren als sie die amerikanische Küste sahen und eine noch unerforschte Welt entdeckten. In nie gesehenen Formen und Farben.

NIMM MICH MIT

DISSIDENT

Zweifellos. Literarisches Magazin ja, aber trotzdem sehr kritisch was die Literatur betrifft. Oftmals hat das Neo-deutsch versagt. Hier liefert man uns eine Jugendliche, surrealistische Version der literarischen Zeitschrift. Sehr sehr modern durch ihre Äußerungen und ihre Form.Trotz Bildung in Literaturwissenschaft, habe ich mich nicht desorientiert gefühlt. Im Gegenteil, ich erkannte sehr viele Stilrichtungen : Frisch, Bukowski, Queneau, Camus, einige schöne Parodien im übrigen. Als guter Literat kann man nur zufrieden sein mit der Herausgabe von so einer Zeitschrift. Was die… Read more “DISSIDENT”

UFO

Als Bibliothekar und Schriftsteller, war ich am Anfang desillusioniert. Aber im Laufe der Zeit hat mich die Schrift, der Realismus, die eigentliche literarische Gattung dieser neuen Zeitschrift die außerdem aus Frankreich stammt, absolut überzeugt. voller Fantasie, komisch, sarkastisch und auch journalistisch ! Es ist zweifellos ein literarisches UFO für die Kulturfans gedacht. Nur ein Wort:  Genial.

LITERATUR UND GEEK

In der Tat eine Geek und literarische Zeitschrift. Auch sehr design. Manchmal sogar mehr design als literarisch. Die Geekseite findet man hauptsächlich in der mystischen Seite der Zeitschrift, versteckte Texte, Symbole, und merkwürdige Codes auf der Titelseite. Ich denke sogar an gewisse Texte wie Ze Chicoss oder Wilo street, extra geek, graphisch und design. Keinesfalls ein Magazin wie die anderen. Ich habe es geliebt. Kleiner Nachteil betreffend die gelbe Police welche die Augen  etwas überanstrengt^^

WAS IST DAS ????

Ehrlich gesagt, habe ich diese literarische Zeitung ohne Illusion getestet. Aber Bim, schon die erste Seite… Wahnsinn ! Ja gut es gibt Fehler die aber auf keinen Fall die Lektüre hindern. Dieser Stil, diese Menge an Autoren und Geschichten. Atemberaubend. Mal sehen, ob mit der Zeit die Zeitschrift im Aufwind bleibt. Ich schließe mich der vorherige Meinung an, Unbekanntes Freizeit   Objekt.

EINE MENGE AUTOREN  !

Teenies und Literaturfans hier, für euch !  Ich habe ganz einfach diese Unmenge von Autoren und Schriftsteller geliebt, die Vielfalt an literarischer Gestaltung ist ganz einfach überwältigend. Ihr Redaktionsteam ist sicherlich affengeil. Dieses Magazin voller englischer und französischer Literatur ist einer Mythologie würdig. Geil !

FRAUENMAGAZIN UND REPORTER

Normalerweise bin ich sehr kritisch was die digitale Presse, die Jundendzeitschriften in Twitter Sprache betrifft, ohne die Fantasy zu erwähnen, aber beim Lesen dieser “literarische Zeitschrift”  ist mir ein frischer Wind entgegengekommen. Alleine schon zwei Texte haben mich total überzeugt. Reise in die Welt des Blondseins in welcher die total beklopte Erzählerin uns in ihre hermeneutische Welt taucht. Und das Lesen der internen Chronik, Testament eines großen Reporters lohnt sich auf jeden Fall. Ich werde ohne Zweifel erneut lesen bei… Read more “FRAUENMAGAZIN UND REPORTER”

BÜCHERKRITIK…

Ich mache öfters Literaturkritik. Romane. Literatur und jede Art von Novellen. Durch die neue franz. Zeitschrift “jykuu”, werden die andere literarische Zeitschriften zum Rang der Web Zeitschriften für alternativ eingestellte Wohlstandsbürger klassifiziert. Normalerweise hasse ich den zeitgenössischen Stil, Fehler sowie die digitale Version der Literatur. Aber hier in diesem Format, mit diesem Reader, diesen Farben und wie oben schon erwähnt diese Menge an Autoren, bin ich dabei mich in dieser Mischung halb Freud halb Schiller zu verlieben. Bin wirklich gespannt… Read more “BÜCHERKRITIK…”

AUS MIT DIDEROT UND DER FRANKOPHONIE

Öffnen wir die Tür für die Jykuuu Philosophie. Es ist trotzdem nicht gesagt, daß sie den Femina Preis erhalten^^ Literarisches Magazine ohne Umschweife, mit zügelloser Zunge. Ich habe etwas Verlaine und Naturalismus gefunden aber kein Marc Lewy. Das heißt das man in den Texten das sieht was man sehen will. Ich habe alles geliebt, ich denke es ist eine wirkliche Alternative zu der üblichen, überholten Literatur. Ich liebe es.

DAS PODCAST DER ZUNKUNFT

Ohne Zweifel. Dieses Magazin ist ein UFO. Digitales, vielseitiges Magazin das alle Zielrichtungen mischt. Alle Leute. Die Geschichten und noch viel mehr. Eine Menge Farben. Formen, Schrift-Policen. Kurz gesagt, eine moderne und artistische Zusammenfassung für Geek und Literären aus einem Panel von Literären und Anitkonformisten. Nur ein Wort: genial.

JEDE NUMMER IST EIN KUNSTWERK !

Ich hatte die Möglichkeit mit ein paar anderen Fans der Literatur dieses Magazin zu testen. Bin nicht enttäuscht. Obwohl es nicht jedem das Seine sein kann… es ist mir klar. Das Schriftbild, die Autoren, die Fehler, die vergessene Wörter und all das, ganz bewusst… Oje, einige werden es kaum ertragen können !

GOETHE KANN SICH WARM ANZIEHEN  !

Man bemerkt, daß Hunter S. Thompson hinter den Redaktoren dieser Zeitschrift steckt. Wie Queneau und l’Oulipo sehr wahrscheinlich. Einige Parodie-Referenzierungen. Allerdings habe ich eine große Vorliebe für einige Texte die meiner Ansicht nach, einer literarischen Preisausschreibung und Literaturpreis würdig wären. Die Amanda auf der Titelseite beschreibt schon ganz gut das Talent der Autoren und ihre Referenzen. Nobokov natürlich.

DAS MAGAZIN IN WELCHEM MAN SCHRAIBT WIE MAN SPRICHT

Ein erfrischendes Werk Dieses geek und Kultur Magazin ist, wer hätte es gedacht? das Korpus einer neuen Literatur. Zeitgemäß, erfrischend und young adult. Die neue Romane sind da. Aufgepasst Akademiker, Fan des deutschen Romanes ! Hier werden die Codes der deutschen Zeitschrift gesprengt.